Kategorie: Inspiration

figo spricht PSD2 Podcast: PSD2 weiterdenken! Business Modell oder Kostentreiber?

figo spricht PSD2 #3 Podcast: PSD2 weiterdenken! Business Modell statt Kostentreiber?

PSD2 ist Regulierung. Keine Frage. Spannender aber ist die Frage nach dem Business Modell…

…treibt die PSD2 auch an? Was machen Banken, um die PSD2 nicht als reinen Kostenfaktor zu betrachten? In welchen Business Modellen wird aktuell gedacht? Was wird sich verändern und was hat sich bereits verändert? Die figos Christoph Scheuermann und Nadja Schlössel sprechen heute aus ihrem Nähkästchen der Erfahrung.

Dabei beschäftigen sie sich mit den Fragen:

  • PSD2 = Compliance Thema only?
  • XS2A = Verliere ich als Bank meine Kunden?
  • PSD2 = Kostenfaktor only?
  • PSD2 = Wollen die Kunden überhaupt mitmachen?
  • PSD2 = Puhhh, Kosten, Legacy Systeme und lange Projektzeiten?

(mehr …)

FastBill startet die neue Reihe #figoInside

Als Anbieter einer ‘Banking as a Service’-Plattform haben wir das Glück, jeden Tag mit vielen neuen Ideen rund um das Thema Banking zu tun zu haben. Mittlerweile können Konsumenten bereits mehr als 50 verschiedene Lösungen verwenden, die auf der figo Technologie basieren. Einige davon sind sehr bekannt, andere eher weniger. Jeder Partner hat seine ganz eigene Geschichte. Wir möchten in unserer Reihe #figoInside unsere Partner und deren Use Cases nach und nach etwas genauer vorstellen. (mehr …)

figo ist API-Sponsor bei #_hackNEXT: Ein Hackathon für Versicherer und InsurTechs

Was Versicherungen mit einer ‘Banking as a Service’-Plattform zu tun haben?

Versicherungen und Finanzen. Das sind zwei sehr verschiedene Kategorien, die augenscheinlich eher wenig miteinander zu tun haben. Das ist eine Meinung, auf die man häufig stößt. Doch der Trend, dass Services rund um das Thema Finanzen nun nicht mehr ausschließlich Banken anbieten, schafft ebenso Vorteile für die Versicherungsindustrie. Denn auch wenn es bisher für den Nutzer eine klare Trennung zwischen beiden Anbietern gab, so sind beide Themen doch zwangsläufig eng miteinander verbunden – was der Hackathon für Versicherer und InsurTechs zeigen wird! (mehr …)

figo spricht PSD2 Podcast: Der Kunde, der Datensouverän? (Ep. 2)

figo spricht PSD2 Podcast Episode 2 Datensouveränität

#2 des figo spricht PSD2 Podcast beschäftigt sich mit dem Thema …

… Datensouveränität im Zeitalter der PSD2

Zu Gast ist heute Steffen von Blumröder von der DKB. Gemeinsam mit Nadja Schlössel und André M. Bajorat nähern wir uns dem Thema Datensouveränität von den Seiten:

  • Kunde
  • Bank
  • FinTech
  • Staat …

(mehr …)

figo spricht PSD2 Podcast: Hurra, die RTS sind da! Und nun? (Ep. 1)

figo spricht PSD2 Podcast Titelbild Mikrofon und Recorder

Willkommen beim neuen „figo spricht PSD2“ Podcast!

Der Podcast zu Regulierung, Chancen, Risiken & Strategien

Episode 1: Hurra, die RTS sind da! Und nun?

Wir sprechen über die „Regulatory Technical Standards“, die in der letzten Woche von der EBA in der finalen Draft Version publiziert wurden.

Was verursachen sie im Markt? Was ist nach wie vor unklar? Profitieren Banken und FinTechs?

Cornelia Schwertner und André M. Bajorat werfen Licht in den Schatten der RTS. Kurzweilig und auf den Punkt. (mehr …)

figo’s Bankathon proves it: PSD2 is already a reality!

Gewinnerteams, Jury und die Bankathon ModeratorenMake payments by instalments in every online shop. Impossible? Wrong! IntraBase shows how and takes 1st place at the Bankathon 2016

Take one event–the first Hamburg FinTech Week, one organizer – namely figo, 16 sponsors, nine media partners, six API partners, a 30-hour time limit, 85 ingenious programmers and product developers forming 21 teams, as well as over 200 participants at the Final Pitches. One of the biggest FinTech events that has ever taken place in Hamburg has finished, and believe it or not, the icing on the cake at Bankathon 2016 was the EU Payment Services Directive 2 (PSD2)! The task for the teams, who participated in the FinTech programming competition from 9 to 11 October, was based on the ‚Access to Account‘ concept. To put it simply: the contestants had to include an existing bank account in their ideas and solutions. (mehr …)

figo’s Bankathon hat gezeigt: PSD2 ist schon jetzt Realität!

Gewinnerteams, Jury und die Bankathon ModeratorenEinfach per Ratenzahlung in jedem Online-Shop bezahlen.
Geht nicht? Geht! IntraBase zeigt wie und belegt damit den 1. Platz des Bankathon 2016

Man nehme: Einen Aufhänger – die erste FinTech Week Hamburg, einen Organisator – nämlich figo, 16 Sponsoren, neun Medien- sowie sechs API-Partner, 30 Stunden als Zeitrahmen, 85 geniale Programmierer und Produktentwickler, die 21 Teams bilden, sowie über 200 Teilnehmer bei den Final Pitches. Fertig ist eines der größten FinTech-Events, die bis dato in Hamburg stattgefunden haben. Das Sahnehäubchen des Bankathon 2016: kaum zu glauben, aber wahr! – die EU-Richtlinie Payment Services Directive 2 (PSD2)! Denn die thematische Vorgabe für die Teams, die vom 9. bis zum 11. Oktober am FinTech-spezifischen Programmierwettbewerb teilnahmen, leitete sich aus dem Prinzip ‘Access to Account’ ab. Für die Teilnehmer bedeutete dies vereinfacht: Sie mussten für ihre Ideen und Lösungen ein bestehendes Bankkonto einbeziehen.
(mehr …)

Bankathon 2016: Interview mit Tobias May von der DKB

Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis zum Bankathon, aber ein paar unserer Sponsoren können wir Euch trotzdem noch vorstellen. Heute stellen wir Tobias May von der DKB vor. Er ist einer unserer Wiederholungstäter und bereits das zweite Mal Teil der Jury. Als Jurymitglied ist es ihm wichtig, nicht die x-te App, die Konten aggregiert und ein, zwei fancy Features hat, präsentiert zu bekommen. Er möchte wie beim ersten Bankathon geflasht werden. Damals war es das Team von Candis, das ihn nachhaltig beeindruckt hat. (mehr …)

Bankathon 2016: Interview mit Michael Hoffmann von Visa

In diesem Jahr ist Visa als Diamond-Sponsor Unterstützer des Bankathon. Michael Hoffmann, Innovation Partner und Head of Visa Europe Collab Berlin, hat unsere Fragen beantwortet und ist Teil der Jury. Er wird insbesondere darauf achten, dass die präsentierten Ideen im Kontext von PSD2 und XS2A originell und neu sind. (mehr …)

Weltweit nutzen 1.000 Entwickler figo’s Banking API

Ein Pool an Know-how, Ideen und Produkten entsteht, von dem auch Banken profitieren

Banking wird ein kontextbezogener und vor allem nützlicher Alltagsbegleiter sein. Um das zu ermöglichen, sind Inspiration, Kreativität, Ideen und natürlich die Fähigkeit, diesen Mix in die Realität transportieren zu können, gefragt. Und so wird ein kompletter Berufsstand: IT-Spezialisten, die sich im Bereich FinTech tummeln, zum gefragtesten Gut einer Branche! Mittlerweile arbeiten knapp 1.000 Entwickler, Unternehmen und Banken mit der figo Banking API, was zeigt, dass sich um das Hamburger Unternehmen ein dynamisches FinTech-Ökosystem entwickelt hat. Damit verfügt figo über ein Asset, von dem insbesondere Banken und Softwarehäuser profitieren können. Mit der Banking API haben Dritte die Möglichkeit, ihre Anwendungen, Produkte und Dienstleistungen innerhalb kürzester Zeit an mehrere Tausend Finanzquellen anzubinden. (mehr …)