figo ist API-Sponsor bei #_hackNEXT: Ein Hackathon für Versicherer und InsurTechs

Was Versicherungen mit einer ‘Banking as a Service’-Plattform zu tun haben?

Versicherungen und Finanzen. Das sind zwei sehr verschiedene Kategorien, die augenscheinlich eher wenig miteinander zu tun haben. Das ist eine Meinung, auf die man häufig stößt. Doch der Trend, dass Services rund um das Thema Finanzen nun nicht mehr ausschließlich Banken anbieten, schafft ebenso Vorteile für die Versicherungsindustrie. Denn auch wenn es bisher für den Nutzer eine klare Trennung zwischen beiden Anbietern gab, so sind beide Themen doch zwangsläufig eng miteinander verbunden – was der Hackathon für Versicherer und InsurTechs zeigen wird!

Meine persönliche Finanzdaten, die sonst nur meine Bank kennt, geben Aufschluss über …

… meine Gehaltshöhe und meine Ausgaben.
… Abbuchungen von Versicherungsunternehmen und darüber, welche Versicherung ich bei welchem Anbieter habe.
… bestimmte Ausgaben oder bspw. darüber, welche Zusatzversicherungen noch sinnvoll sein könnten. Beispielsweise deuten Fressnapf Einkäufe daraufhin, dass ggf. eine Hundehaftpflichtversicherung sinnvoll sein könnte oder der Einkauf bei bestimmten Sportgeschäften auf die Notwendigkeit einer Risikolebensversicherung hinweist.

Doch wenn ich mich von (m)einer Versicherung beraten lasse, ist es häufig immer wieder überraschend, wie ungenau man selbst diese Fragen beantworten kann. Oder aber es ist ein überaus mühsamer Prozess notwendig, um diese Fragen genau zu lösen.

Wir bei figo kennen den wahren Informationsgehalt von Finanzdaten. Banken und FinTech-Anbieter machen mehr und mehr von dieser Möglichkeit Gebrauch, doch die Versicherungsbranche nimmt diese Vorteile weiterhin nur bedingt wahr. Das wollen wir ändern! Wie? Der erste Schritt ist das Aufzeigen der vielen Möglichkeiten.

Und das geht natürlich nirgendwo einfacher als bei einem Hackathon!

Als Ausrichter des Bankathon kennen wir das natürlich aus der Finanzbranche.

Ergebnisse eines Hackathons gelten entweder als Denkanstoß für interne Projekte oder aber die entwickelten Prototypen werden von den Teams im Anschluss bis zur Marktreife entwickelt. Die Geschichte von Candis und ihrem Sieg des ersten Bankathon ist da natürlich – wie so oft  – das Paradebeispiel. Doch Impulse können natürlich auch ohne einen Sieg in das eigene Unternehmen getragen werden 😉.

figo ist deshalb in der kommenden Woche API-Sponsor des #_hackNEXT in München. Der Hackathon bringt Versicherer, Dienstleister und API-Anbieter zusammen, um neue Lösungen rund um das Thema Versicherungen zu entwickeln. Die Veranstalter sind Allianz, DataArt, Franke &Bornberg und zeb. Wir freuen, uns mit figo eine extrem reichhaltige Datenquelle dafür anbieten zu können und werden auch persönlich vor Ort sein, um die Teams bei der Entwicklung und Ideenfindung zu unterstützen.

Wir sehen uns also am 24. Und 25. März 2017, wenn die Versicherungsbranche sich neu erfindet.

Die Teams sind bereits ausgewählt und es stehen nur noch wenige Besuchertickets zur Verfügung. Wenn du aber unbedingt dabei sein möchtest, nimm gern Kontakt mit uns auf.