“Liquiditätsengpässe gehören so der Vergangenheit an.” Factoring-Anbieter Rechnung48 im #figoInside Interview

Factoring leicht gemacht – dank figo Partner Rechnung48

Dieses mal steht uns Matthias Bommer, geschäftsführender Gesellschafter der Elbe Finanzgruppe und Initiator des Dresdner Factoring-Anbieters Rechnung48, im #figoInside Interview Rede und Antwort. Das 2014 gegründete Start-up bietet Selbstständigen, Freiberuflern sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, Forderungen gegenüber gewerblichen Kunden schnell und einfach vorzufinanzieren – und so die Liquidität zu verbessern. Was Matthias Bommer über FinTechs denkt, welchen Rat er Banken CEOs geben würde und wie figo das Factoring noch einfacher macht, erfahrt ihr im folgenden Interview.

Kurz & knackig

1. Die Zukunft von FinTechs ist …

Alltäglich.

2. Developer und Banken sind Freunde. Ja? Nein? Vielleicht?

Nein.

3. PSD2 macht Banking besser. Ja? Nein? Vielleicht?

Vielleicht.

4. Im Jahr 2035 wird es noch Bankfilialen geben. Ja? Nein? Vielleicht?

Ja.

5. Berge oder Strand?

Strand.

Matthias Bommer, geschäftsführender Gesellschafter der Elbe Finanzgruppe und Initiator des Dresdner Factoring-Anbieters Rechnung48.

Matthias Bommer, geschäftsführender Gesellschafter der Elbe Finanzgruppe und Initiator des Dresdner Factoring-Anbieters Rechnung48.

Anlasser: Wann hattest Du das erste Mal die Idee zu Deinem Service? Was hast Du da gerade gemacht?

Die alternative Finanzierung über Factoring war bisher hauptsächlich mittelständischen und Großunternehmen vorbehalten. Das wollten wir 2014 ändern und haben nach einer passenden Lösung gesucht. Da wir jahrelange Erfahrung im Finanzdienstleistungsgeschäft vorweisen konnten, stand das Konzept schnell fest und auch die Umsetzung konnte schnell erfolgen. Der Launch von Rechnung48 war dann im Juni 2014.

Weltverbesserer: Was an Deinem Service macht die Welt ein kleines bisschen besser odeeinfacher?

Rechnung48 unterstützt Freiberufler, Selbstständige und Freelancer mit zusätzlicher Liquidität. So können diese Berufsgruppen noch erfolgreicher werden und sind nicht von den langen Zahlungszielen ihrer Auftraggeber abhängig.

Weisheitenverbreiter: Was würdest Du einem Bank CEO mit auf den Weg geben, wenn Du einen Kaffee mit ihr/ihm trinken würdest? Was sollte sie/er besser oder anders machen?

Alte Strukturen aufbrechen und neue Wege gehen. Banken müssen sich auf neue Technologien einstellen und sollten sich nicht davor verschließen.

Türöffner: Erkläre kurz Dein Produkt/Deinen Service und welche Rolle figo dabei spielt. Was macht figo möglich? Was wäre schwierig oder unlösbar, wenn die figo API nicht integriert wäre?

Rechnung48 sichert Selbstständigen, Freiberuflern und Kleinunternehmen in nur wenigen Schritten Liquidität.

Rechnung48 sichert Selbstständigen, Freiberuflern und Kleinunternehmen in nur wenigen Schritten Liquidität.

Häufig müssen Freiberufler längere Zeit warten, bis sie das Geld für eine bereits erbrachte Leistung erhalten. Um diese Zahlungslücken zu überbrücken, übernimmt Rechnung48 die Vorfinanzierung. Liquiditätsengpässe gehören so der Vergangenheit an.

Nachdem sich der User auf www.rechnung48.de registriert hat, erfolgt auch die Prüfung der Kontoauszüge. Um diese Prüfung zu vereinfachen, kann der User die nötigen Informationen per Kontozugriff durch figo’s verifier liefern. Der Rechnung48-Kunde muss so keine Auszüge mehr einscannen oder per Mail übermitteln. Nach einer einfachen Bestätigung läuft dieser Schritt automatisch ab. Durch die sofortige Verifizierung der Kontodaten kann seine Anfrage schneller bearbeitet werden und er erhält in wenigen Stunden den Rechnungsbetrag auf sein Konto überwiesen.

Wo hast Du das erste mal von figo gehört?

Im Jahr 2017 haben wir direkt nach einem Tool wie diesem gesucht.

Beschreibe welchen ‚Pain Point‘ figo’s verifier für Euch löst und welchen Mehrwert der direkte Kontozugriff mit figo gegenüber anderen Möglichkeiten zur Risiko-Analyse bietet.

Die elektronische Übermittlung der Kontoauszüge erleichtert eine schnelle Auswertung sowie Risikoanalyse. Kundenanliegen können so schneller bearbeitet werden.

Wir erhalten mit figo’s verifier einen kompletten Überblick über alle für uns relevanten Daten. Zudem können diese nicht manipuliert werden.

Wie wird der Kontozugriff von Euren Nutzern angenommen?

Der Kontozugriff wird positiv angenommen. Die elektronische Übermittlung der Daten spart Zeit, ist aber auch aus Kundensicht eine Erleichterung, da das Scannen der Kontoauszüge entfällt.

 

 

figo macht Finanzdaten aus tausenden europäischen Finanzquellen einfach und sicher nutzbar für Ihre digitalen Services – erfahren Sie mehr über unsere Produkte.

Mehr über figo und das Team dahinter finden Sie hier.

Sprechen Sie uns gerne an!