Next Bank Europe – Eine kurze Nachlese – Wo waren die deutschen Banker?

Bildschirmfoto-2014-09-21-um-22.20.49In der letzten Woche waren wir Gast auf der Next Bank Europe in Barcelona. Kurz gesagt, eine sehr gelungene Veranstaltung, die auf beeindruckende Art und Weise die Situation und damit vor allem auch die Herausforderungen der Banken in der aktuellen Zeit zeigte.

In Barcelona traf sich eine spannende Mischung aus Bankern, StartUps, Branchenkennern und zudem eine beachtlichen Zahl an VCs.

Mein persönlicher Highlight der beiden Tage war ein wirklich sehr guter Vortrag von Peter Hinssen  unter dem Titel „The Networked Organization. How to adapt in disruptive times“. (Nicht den Aktuellen, aber einen ähnlichen Vortrag fand ich auf Slidehare.)

Was mir vor allem sehr angenehm auffiel, war die Offenheit aller Teilnehmer und die Geschwindigkeit mit der man mit jedem ins Gespräch kommen konnte. Sicher auch ein Ergebnis der super Location.

Aus deutscher Perspektive war es toll zu sehen, wie viel Input aus Deutschland auf der Bühne sichtbar war. Allein im BBVA Open Talent Wettbewerb waren zwei der acht europäischen Finalisten aus Deutschland: Lendstar  und Cashboard. Darüber hinaus gab es Beiträge des Vorzeige-Fintech-Startups Kreditech, von den Kollegen der FidorTecS, vom Open-Bank Project aus Berlin sowie vom FinTech Forum D.A.CH.

Damit wurde wieder einmal klar, dass FinTech nicht nur in den USA und in Europa nur in London stattfindet, sondern durchaus auch in Deutschland eine Menge passiert. Das Schöne ist, dass wir mit unserer eigenen Banken-API selber bei vielen dieser neuen Angebote unterstützen dürfen.

API-Banking einer des Hauptthemen

API-Banking einer des Hauptthemen

Um so erstaunlicher war es, dass sich unter den Teilnehmern keine deutsche Bank befand. Deren Kollegen aus England, Holland, Frankreich, der Schweiz, Österreich, Belgien und Spanien waren vor Ort und in Teilen aktiver Bestandteil auf der Bühne.

Leider auch nicht zu sehen, waren die selbsternannten FinTech „Supporter“ aus Deutschland: Vertreter des main incubators und von dvh Ventures waren vor Ort leider nicht zu treffen.

Jedem der sich für die Szene interessiert, kann ich die Veranstaltung sehr ans Herz legen. Vielleicht ist es auch bald mal wieder Zeit für eine zweite Exec I/O Fintech, die im April dieses Jahres bereits einmal Massstäbe setzen.

Die besten Bilder und Tweets findet ihr hier. Für die Twitterer unter euch: Der Hashtag war #nbeu14.

Inhaltliches Fazit für uns ist:
Unser Thema API-Banking ist neben dem Mega-Trend Mobile inkl. P2P, neuen Formen der Identitifizierung (KYC) und Risikobewertung (Kredit-Score) sowie den Krytowährungen eines der heißen Themen und wird die Banken-Landschaft noch sehr verändern