Bankathon #5 Berlin: Interview mit dem Diamond-Sponsor Hanseatic Bank

Geschäftsführer Hanseatic Bank

„Wir sind neugierig – man kann sogar sagen hungrig – darauf, neue Services und Produkte zu entwickeln und unsere Kunden damit zu begeistern. Wir probieren gerne Neues aus und arbeiten aktuell an vielen innovativen Projekten. Natürlich erhoffen wir uns auch beim Bankathon mit unserem Team eine Idee, die wir im Anschluss tatsächlich umsetzen können“, so Michel Billon, Geschäftsführer der Hanseatic Bank, der uns in der letzten Frage auch einen Blick hinter die Kulissen gewährt! Beim Bankathon in Hamburg war die Hanseatic Bank das erste Mal als Sponsor dabei, dieses Mal unterstützen sie unser Event sogar im Rahmen eines Diamond-Sponsorings. Vielen Dank dafür! Wir freuen uns auf Euch und drücken dem Hanseatic Bank Team die Daumen! (mehr …)

Bankathon #5 Berlin: Interview mit dem Diamond-Sponsor apoBank

Der Bankathon rückt näher und wir wollen Euch auch dieses Mal vorstellen, wer den Bankathon mit welcher Motivation unterstützt. Als erstes stellen wir Euch die apoBank vor! apoFuture, ein interdisziplinäres Team aus verschiedenen Fachbereichen, hat die Fragen zusammen beantwortet. Sie erzählen, warum die apoBank schon früh mit FinTech-Unternehmen zusammengearbeitet hat, dass die digitale Geldbörse mit der PSD2 „intelligenter“ werden kann und sie Fan eines Bankathon in Düsseldorf wären. Vielleicht gibt es ja weitere Anhänger dieser Idee?!

(mehr …)

Bankathon #5 – Next stop: Berlin!

Vom 21. bis zum 23. November 2017 macht der banking- & FinTech-bezogene Hackathon die Hauptstadt unsicher

Der Bankathon etabliert sich gerade zu einer Institution und erobert Europa im Sturm. Mit dem Company Builder FinLeap als Host hat figo den perfekten Partner an Bord. Der Bankathon findet dieses Mal nämlich im neuen ‘Fintech Hub Berlin’ von FinLeap statt. Inhaltlicher Fokus: die Payment Services Directive 2! Mit der immer näher kommenden Umsetzung ins nationale Recht ist sie das Thema, das eine ganze Branche umtreibt – und das europaweit. (mehr …)

PSD2-Fakten und leider auch noch offene Fragen

Dass die Payment Service Directive 2 im Jahr 2018 kommt bzw. in Teilen schon da ist, ist allen im Markt klar.

Bisher wird gerade in der Öffentlichkeit vor allem über die Folgen für Banken gesprochen und deren Bereitstellung von modernen APIs. Was aber bedeutet die PSD2 für die Anbieter, die sogenannten Dritten, die Bankdaten/Bankzugänge in ihren Diensten bereits nutzen oder nutzen wollen? Die Worte Lizenz, Registrierung und Aufsicht stehen im Raum.

Wir zeigen hier die wesentlichen Fakten gesammelt auf und zugleich stellen wir die noch offenen Fragen.

(mehr …)

DOCYET geht beim verimi Hackathon als Sieger vom Platz und gewinnt 25.000 Euro

verimi Hackathon © HRMLLR

verimi Hackathon © HRMLLR

Das Unternehmen trennt durch die Einbindung der verimi API die Authentifizierung von der Identifizierung eines Patienten

Mit dem verimi Hackathon hat die verimi Initiative einen aufmerksamkeitsstarken Auftakt hingelegt. Innerhalb kürzester Zeit hat die Initiative das Event mit Unterstützung von figo auf die Beine gestellt. 15 Teams aus dem In- und Ausland waren vor Ort, um in sechs Stunden Ideen zu erarbeiten. Diese sollen mit Hilfe der verimi API digitale Anwendungen um Anwenderfreundlichkeit und Convenience ergänzen. Den zweiten Platz belegte Nuzzera und Supplets – mit einer IoT-Lösung – den dritten. (mehr …)

figo ist Kooperationspartner des verimi Hackathon am 20. September 2017 in Berlin

50.000 Euro Preisgeld für kreative Use Cases zur Anbindung an verimi

verimi arbeitet an einer Welt, in der digitale Lösungen vieler Industrien nahtlos ineinandergreifen. Der digitalisierte Alltag soll mit geringeren Hürden als heute für Nutzer erlebbar sein. Diese Philosophie verfolgt figo gleichermaßen: Der Zugang zu diversen Finanzquellen via Banking-API ermöglicht Dritten, Anwendungen zu realisieren, die Banking nicht bei der Bank, sondern im digitalisierten Alltag stattfinden lassen. Um das Angebotsportfolio auf der verimi-Plattform zu erweitern und greifbar zu machen, rufen verimi und figo Start-ups dazu auf, kreative Use Cases zur Anbindung an verimi zu entwickeln. Neben dem Preisgeld von insgesamt 50.000 Euro erhalten die fünf besten Teams Zugang zur Prelaunch-Pipeline und sind Teilnehmer der exklusiven Go-To-Market-Gruppe. (mehr …)

figo spricht PSD2 Podcast #8 – Bank the ecosystem!

Title pic of figo talks PSD2 Podcast episode 8: bank the ecosystemNote: this is an English episode!

Let’s talk about the ecosystem model in banking!

We are back from a tiny summer breeze break! Happy to provide you with our first podcast after the little holidays break.

Today we are talking with Jamie Campbell from Bud, Lars Markull and Nadja Schlössel from figo.

In our bubble, it feels like everyone is talking about ecosystem models in banking. So we ask ourselves, is that just us, or are there more people outside thinking about how to successfully transfer the approach into the banking world. Short answer: We know we are not the only ones. Numerous talks to banks, strategy consultants and other players alike have proven the relevance of the topic. Also, the first banks are testing it out. So we invited Jamie Campbell from Bud to discuss the topic in more detail. (mehr …)

Consorsbank bietet Kunden auf Basis der figo Technologie MultiBanking an

Mehr als 10.000 Kontoinhaber nutzen bereits die Möglichkeit, dem Kontenchaos ein Ende zu setzen

Die Consorsbank hat auf Basis der figo Technologie für ihre Kunden MultiBanking eingeführt. Diese können jetzt nach dem Login ins Online-Banking auch diejenigen Konten und Depots hinzufügen, die sie bei anderen Banken haben. Damit haben Consorsbank Kunden also die Möglichkeit, all ihre Finanzen an nur einem Ort zu managen und jederzeit die gesamte finanzielle Situation im Blick zu haben. Die technische Voraussetzung hierfür liefert figo. Das Hamburger FinTech-Unternehmen hat mit seinem Geschäftsmodell die bisherigen Datensilos der Banken geöffnet und steht wie kaum ein anderes Unternehmen für diese neue, offene Bankenwelt. Banken wie die Consorsbank haben die daraus resultierenden Chancen erkannt und nutzen figo, um ihren Kunden innovative Lösungen rund ums Banking anzubieten: In diesem Fall MultiBanking. (mehr …)

figo’s PSD2 | RTS Progress-O-Meter (Infographic)

figo's PSD2|RTS Progress-O-Meter

figo’s PSD2|RTS Progress-O-Meter (Infographic)

 

Here is where you find more PSD2 RTS related Info

  • figo’s RTS Change Log shows you the recent developments regarding changes of the RTS
  • Listen to our figo’s PSD2 Podcast and stay on top of the game with your PSD2 related knowledge

 

figo makes financial data from thousands of European financial sources easy and secure to use for your digital services – learn more about our products.

Find out more about figo and the team behind it here.

Let’s talk!

Excursus – Open Letter to EU decision makers on PSD2 RTS

figo's open letter to EU decision makers on PSD2 RTS

Dear Commission Members,

dear MEPs and

dear Members of the European Council,

Dealing with all pros and cons of the debate on the EBA’s Regulatory Technical Standards (RTS) under PSD2 and especially with the “Screen Scraping” fronts must indeed be a challenge. As it comes with far more than the usual number of hurdles. That is, most importantly: regulating fast-evolving technology.  None of us involved can provide solid experience in that regard.   

This open letter is not about the usual pros and cons of this debate. Others have summarised them well. It rather intends to provide you with actual solutions, i.e. smart trade-off ideas that could mean an end to the everlasting “Screen Scraping Debate” and eventually the RTS process. From our point of view, every decision you make on this topic over the next weeks should be challenged by means of the following questions, in addition to PSD2’s general goals or first level regulation limits. (mehr …)