figo spricht PSD2 Podcast: Hurra, die RTS sind da! Und nun? (Ep. 1)

figo spricht PSD2 Podcast Titelbild Mikrofon und Recorder

Willkommen beim neuen „figo spricht PSD2“ Podcast!

Der Podcast zu Regulierung, Chancen, Risiken & Strategien

Episode 1: Hurra, die RTS sind da! Und nun?

Wir sprechen über die „Regulatory Technical Standards“, die in der letzten Woche von der EBA in der finalen Draft Version publiziert wurden.

Was verursachen sie im Markt? Was ist nach wie vor unklar? Profitieren Banken und FinTechs?

Cornelia Schwertner und André M. Bajorat werfen Licht in den Schatten der RTS. Kurzweilig und auf den Punkt. (mehr …)

Excursus – Why the EBA’s revised RTS on the XS2A interface might not be the best trade-off for the market

What EBA’s revised RTS stipulate with regard to the XS2A interface vs. screen scraping

With regard to the interface to be offered by banks under the PSD2 the revised Regulatory Technical Standards (RTS) stipulate the following:

  • Banks are obliged to offer at least one interface for Third Party Providers (TPPs) to fulfill the right to XS2A (Access to Accounts).
  • This means offering either a dedicated interface for TPP or providing access – in a PSD2 compliant way – to the interface used for identification and communication with the banks’ payment services users (what the EBA understands as direct access).
  • The EBA derives from the PSD2 that the existing practice of screen scraping will no longer be allowed once the RTS apply (i.e. November 2018 at the earliest).
  • After this period, TPPs can respond to an insufficient XS2A interface by bringing it to the attention of national authorities and by using alternative options to be provided by banks.

(mehr …)

André Bajorat: Wie Banking Banken neu definiert – Banking ist Alltag, Banken sind es nicht!

In der letzten Woche war figo CEO André Bajorat Speaker bei der 22. Handelsblatt Privatkundentagung und hat in einem Impulsvortrag seine Einschätzung bezüglich des Banking der Zukunft zusammengefasst. Das Interesse an der Keynote mit dem Titel ‚Wie Banking Banken neu definiert – Banking ist Alltag, Banken sind es nicht! war groß. Im Nachgang hat er die Kernthesen für das IT-Finanzmagazin noch einmal zusammengefasst. (mehr …)

figo CEO bei der HB Privatkundentagung über das Retail Banking der Zukunft

figo CEO, André Bajorat, oder Mr. FinTech, wie er vor Ort genannt wurde, war bei der 22. Handelsblatt Jahrestagung zum Thema „Ertragschancen im Retail Banking im Zeitalter von Digitalisierung und Niedrigzins“ als Speaker eingeladen. Titel seiner Keynote war „Wie Banking Banken neu definiert – Banking ist Alltag, Banken sind es nicht!“. Diese und weitere kontroverse Aspekte des Retail Banking der Zukunft diskutierte er im Anschluss mit Ralph Hientzsch von Consileon und Dr. Martin Schmidberger von ING-DiBa. (mehr …)

Cornelia Schwertner, figo’s Head of Regulation, ist ab sofort Ko-Vorsitzende der EFA

„Die Allianz wird wachsen und wir gehen mit gutem Beispiel voran“

European Fintech Alliance (EFA) mit neuer Führung aus Deutschland und Finnland

Vorsitzender ist Marcus Laube, CEO von Crossinx. Die Ko-Vorsitzenden sind Cornelia Schwertner (figo), Sascha Bross (Holvi) und Roman Keßler (Fintech Group). Neben den Administratoren und EFA-Gründern, Dr. Marc Tenbücken (Hendricks & Schwartz) und Christian Wenning (Erste Lesung), wird ein juristischer Berater, Frank Müller LL.M. von der Kanzlei Aderhold, bei anstehenden regulatorischen Fragen helfen.

(mehr …)

XS2A: Treffen sich drei Banker im PSD2-Fahrstuhl | Gastbeitrag von Nadja Schlössel im IT-Finanzmagazin

Bild Strategie Board

Welche strategischen Optionen haben Banken als Antwort auf XS2A?

Dieser Frage widme ich nicht nur Zeit, Anstrengung und viele Stunden Gespräche, Grübeln und Konzepte, sondern auch diesen Artikel im IT-Finanzmagazin.

XS2A ist fantastisch für Endkunden

Für die Kunden bedeutet die XS2A-Regulierung die Souveränität über ihre Daten. Sie dürfen entscheiden, wer diese nutzt. Das ist eine fantastische Nachricht für Kunden! Vor allem für jene, die gerne genau den Service nutzen möchten, der ihre individuellen Bedürfnisse am besten bedient, ihre Probleme löst und ihnen ein sicheres Gefühl dabei gibt. (mehr …)

figo bedankt sich für ein aufregendes Jahr 2016!

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende und wir können auf zahlreiche Highlights zurückblicken. Dass 2016 für figo so erfolgreich und besonders war, haben wir natürlich in erster Linie unseren Kunden, Partnern und Unterstützern – also Euch – zu verdanken! (mehr …)

Excursus – My dear PSD2, it’s been almost a year …

My dear PSD2 …  

… it’s been almost a year since you stepped into our lives. We fell in love with you at first sight. You were the answer to our hopes for innovation in open banking, consumer freedom and for our legally watertight business models in what was once a rather uncertain area. We were attracted by your EU level-playing-field character, your empathy for fintech use cases and your potential for fostering collaboration between banking incumbents and new market players.

Like in every good relationship your flaws have shown through the more time we have spent together. (mehr …)

Deutsche Börse erwirbt Anteil an figo

DB1 Ventures, das Investmentvehikel der Deutsche Börse AG, hat sich an der Serie-B-Finanzierungsrunde des Hamburger FinTech-Unternehmens figo GmbH beteiligt und investiert einen siebenstelligen Betrag für einen signifikanten Minderheitsanteil. Weitere Investoren sind namhafte Business Angel aus Deutschland. Insgesamt erhielt figo in der aktuellen Finanzierungsrunde rund 6,8 Millionen Euro. (mehr …)

figo gewinnt EURO FINANCE TECH Award 2016 in der Kategorie ‘Transaction & Infrastructure’

Es gibt mal wieder was zu feiern! Wir haben gestern den ersten Platz in der Kategorie ‘Transaction & Infrastructure’ des EURO FINANCE TECH Award 2016 belegt. Unser Kollege Chris Scheuermann hat figo und unser Geschäftsmodell gestern vor dem Fachpublikum gepitcht und ganz offensichtlich überzeugt. Der Applaus war auf unserer Seite, sodass wir uns kurze Zeit später über den Preis freuen konnten. Platz drei entschied im Übrigen unser Partner collect AI für sich. (mehr …)