Startups@Reeperbahn Pitch: figo gehört zu den innovativsten und kreativsten Start-ups

figo gehörte zu den fünf innovativsten und kreativsten Finalisten, die in der letzten Woche beim Startups@Reeperbahn Pitch die Chance bekamen, ihre einmaligen Geschäftsideen und Unternehmenskonzepte einem breiten Publikum – insbesondere Investoren – sowie einer internationalen Jury vorzustellen.

Die Veranstaltung fand bereits zum dritten mal in der Hansestadt statt und wurde vom Team von Hamburg Startups organisiert. 110 Start-ups aus diversen Branchen mit den verschiedensten Ideen aus neun Ländern haben ihre Pitchdecks bei Startups@Reeperbahn 2015 eingereicht. Fünf von ihnen hatten schließlich die Möglichkeit, sich einer hochkarätigen Jury sowie 60 Investoren und Investment-Managern vorzustellen. So auch figo. Unser CFO Heiko Rahlfs stellte sich der Herausforderung, die Anwesenden von unserem Vorhaben, die Finanzwelt nachhaltig zu revolutionieren, zu überzeugen. Den Hauptpreis konnten wir für uns leider nicht einstreichen, gratulieren dem Gewinnerteam von Antelope an dieser Stelle jedoch von Herzen.

Ein Highlight war für Heiko Rahlfs die Vergabe des Publikumspreises. Denn passend zum Kiez bekamen die Gäste Dollarscheine ausgehändigt, die sie ihrem Favoriten direkt zustecken konnten. Auch für figo hat das Publikum das eine oder andere Scheinchen locker gemacht. „Die Gespräche, die bei dieser Aktion entstanden sind, auch wenn sie nur kurz waren, bleiben mir auf alle Fälle in positiver Erinnerung. Es gab direktes und persönliches Feedback. Auch Erfolgswünsche haben mich auf diesem Weg erreicht. Eine wirklich tolle Idee“, resümiert Heiko Rahlfs.

Nach dem Pitch vor zahlreichen Pressevertretern und rund 300 geladenen Gästen aus Deutschlands Digital- und Medienbranche ging es an dem Abend noch spannend weiter. Mit den sogenannten Lovemobilen – Wohnmobile, die vor der Veranstaltungslocation parkten – hatten alle fünf Finalisten Raum, interessierten Investoren das Besondere an ihrem Unternehmen detaillierter vorzustellen.

In der Jury saßen unter anderem Katharina Borchert (CEO von SPIEGEL ONLINE), Lars Hinrichs (CEO Cinco Capital GmbH, Founder HackFwd & Xing), und Chris Barton (Co-Founder Shazam, Boardmember Shazam Entertainment, Businss Developer Dropbox).

figo_lovemobil