Via Cringle App in Sekunden Geld an jede Handynummer senden #figoInside

Cringle App #figo Inside

Cringle App #figo Inside

Jeder könnte mit dem Smartphone jetzt eine Wohnung in einer anderen Stadt per Airbnb mieten, jeder könnte in Sekunden ein Auto per Car2Go mieten, aber keiner kann 2,50 € an seinen besten Freund senden? Nerviges Suchen nach Kleingeld, irgendwo zum nächsten Geldautomaten laufen, Geldeintreiber spielen, Auslagen verwalten, Online-Banking – alles nervige Aspekte von Zahlungen zwischen Privatpersonen, die Cringle beseitigt.

Kurz und knackig:

  1. Die Zukunft von FinTechs ist …
    vielfältig. Es wird Segmente geben, in denen gar keine FinTechs überleben, es wird Segmente geben, in denen wir erfolgreiche Challengers sehen und es wird erfolgreiche FinTech/Bank-Kooperationen geben. Inzwischen setzen gefühlt die meisten FinTechs, aber auch Banken, auf einen kooperativen Ansatz, der ist meiner Meinung nach aber nicht in allen Segmenten richtig.
  2. Developer und Banken sind Freunde. Ja? Nein? Vielleicht?:
    Developer und Banken müssen Freunde werden.
  3. PSD2 macht Banking besser. Ja? Nein? Vielleicht?:
    Das Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden. Zum Beispiel der XS2A-Gedanke ist durchaus reizvoll und vorausschauend. Allerdings kommt es auf die Umsetzung und Akzeptanz seitens der Banken an. Hier werden noch ein paar Hürden auf uns zukommen.
  4. Im Jahr 2035 wird es keine Bankfilialen mehr geben. Ja? Nein? Vielleicht?:
    Ich denke schon. Zwar findet derzeit, getrieben durch die Digitalisierung der einzelnen Banksegmente, eine Konzentration der Filialnetzwerke statt, es wird aber weiterhin Standorte geben. Die Funktion dieser Filialen wird sich allerdings ändern, es wird eine viel stärkere Verknüpfung zwischen On- und Offline geben.
  5. Berge oder Strand?
    Berge!
Cringle Team, #figoInside

V. l. n. r.: Joschka Friedag (Co-Founder/CEO), Konrad Maruszewski (Co-Founder/CXO), Alexander Nehls (Head of Product) & Malte Klussmann (Co-Founder/COO)

Anlasser: Wann hattest Du das erste Mal die Idee zu Deinem Service? Was hast Du da gerade gemacht?

Die Idee hatte Joschka. Nach einem Fußballspiel 2013 hat sein Team noch ein Bier getrunken, einer hat für die gesamte Mannschaft ausgelegt. Dann sollte das Geld eingesammelt werden. Während alle auf ihr Smartphone schauten und niemand Bargeld hatte, dachte er sich:

Jeder hier könnte mit dem Smartphone jetzt eine Wohnung in einer anderen Stadt per Airbnb mieten, jeder könnte in Sekunden ein Auto per Car2Go mieten, aber keiner kann 2,50€ an seinen besten Freund senden?

Die Idee zu Cringle war geboren.

Weltverbesserer: Was an Deinem Service macht die Welt ein kleines bisschen besser oder einfacher?

Cringle App & #figoInside

Cringle App & #figoInside

Meine Oma sagte immer, die größte Erfindung der Menschheit sei die Waschmaschine. Weil sie das Leben für Millionen von Menschen vereinfacht. Genau das gleiche haben wir auch mit Cringle vor.

Nerviges Suchen nach Kleingeld, irgendwo zum nächsten Geldautomaten laufen, Geldeintreiber spielen, Auslagen verwalten, Online-Banking – alles nervige Aspekte von Zahlungen zwischen Privatpersonen, die wir mit Cringle eliminieren.

Weisheitenverbreiter: Was würdest Du einem Bank CEO mit auf den Weg geben, wenn Du einen Kaffee mit ihr/ihm trinken würdest? Was sollte sie/er besser oder anders machen?

Der Kampf um den Kunden wird mit fortschreitender Digitalisierung immer intensiver. Daher sollte versucht werden, die „Was ist mein Business Case?“-Mentalität ein wenig aufzulockern. Nicht immer lässt sich mit einer Innovation direkt Geld am Kunden verdienen. Jedoch verhindert dieses Mindset leider oftmals, dass langfristige Potenziale erkannt werden.

Türöffner: Erkläre kurz Dein Produkt/Deinen Service und welche Rolle figo dabei spielt. Was macht figo möglich? Was wäre schwierig oder unlösbar, wenn die figo API nicht integriert wäre?

Cringle ist ein Finanzdienstleister, der elektronische P2P Zahlungen in Europa ermöglicht. Hierfür bietet wir Banken Cringle-gebrandete Produkte im Bereich P2P Zahlungen an, welche die Banken nutzen können, um ihren Kunden P2P Zahlungen anzubieten. Bei unserem Kernprodukt, der Cringle App, ermöglichen wir es, in Sekunden Geld an jede Handynummer zu senden. Derzeit bereits mit jedem deutschen und österreichischen Girokonto. Bei der Identifizierung des Nutzers setzen wir figo ein. Dank unser Zusammenarbeit können Nutzer in unter 60 Sekunden den kompletten Registrierungsprozess bei Cringle durchlaufen. Wir profitieren von einem aus Nutzersicht sehr schnellen KYC-Prozess und damit geringeren Abbruchraten.