+++ Work in progress +++

Bieten Sie Ihren Kunden auch in Zukunft Mehrwerte auf der Basis von Kontodaten.

Das figo RegShield macht es möglich, Ihren Service – unter bestimmten Voraussetzungen – trotz PSD2 bzw. des nationalen Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes ohne eigene Lizenz oder Registrierung bei der Finanzaufsicht BaFin weiterzuführen. Sie behalten Ihren Fokus auf dem Wesentlichen – den besten Service für Ihre Kunden zu bieten. Setzen Sie Ihre Ressourcen dort ein, wo sie Ihnen am meisten Wert bringen und überlassen Sie die aufsichtsrechtliche Compliance uns.

Für wen?

Alle, die theoretisch selbst eine Lizenz/Registrierung als Zahlungsauslösedienst oder Kontoinformationsdienst beantragen müssen, um ihren Service nach nationaler Umsetzung der PSD2 ab 2018 weiter anbieten zu dürfen. Ab wann genau die Pflicht besteht, hängt davon ab, wie lange der Service bereits angeboten wird. Wichtig: In letzter Konsequenz entscheidet die BaFin im Einzelfall über Registrierungs- und Lizenzierungspflicht bzw. die akzeptable Einbindung des figo RegShield!

Warum figo?

figo hat über die letzten zwei Jahre die Expertise aufgebaut, die das RegShield erst ermöglicht. Die Expertise unseres Teams ist in der Community geschätzt. Unser Team publiziert regelmäßig die wichtigsten Neuerungen und die Auswirkungen auf die Marktteilnehmer im Compliance Blog. Darunter ist auch der beliebte ‚figo spricht PSD2 Podcast‚ zu finden, der Orientierung und Diskussion zu aktuellen Themen bietet. Schauen und hören Sie rein!

figo Blog und Podcast Logo

Funktionalität

Das figo RegShield ist die richtige Wahl für Sie

Sie greifen aktuell auf Zahlungskontodaten Ihrer Kunden (Verbraucher oder Unternehmen) zu oder ermöglichen ihnen, Zahlungen aus Ihrer Anwendung heraus auszulösen? Sie fragen dafür als “Face to the Customer” die Online-Banking Zugangsdaten ihrer Kunden ab? Die BaFin verlangt genau für solche Fälle ab 2018 eine Registrierung als Kontoinformationsdienst (KID) bzw. eine Lizenz als Zahlungsauslösedienst (ZAD) von Ihnen. Auch werden im Laufe der kommenden Monate Einschnitte zu Gunsten des Daten- und Verbraucherschutzes an Ihrer User Experience nötig, um Ihren Service wie gewohnt weiterführen zu dürfen.

 

Das figo RegShield schützt Sie vor dem hohen Aufwand, der mit einer eigenen Aufsichtspflicht einhergehen würde, indem es versucht, diese für Ihren Service auszuschließen.

Mit dem figo RegShield profitieren Sie – neben unserer technischen Banking-API Erfahrung – von einem starken Partner mit umfangreicher PSD2 Compliance Expertise und einem ganzen Team, das sicherstellt, dass Ihr Service von den Anforderungen der Finanzaufsicht für ZAD und/oder KID nicht berührt wird. Wie funktioniert das? figo beabsichtigt, 2018 selbst regulierter ZAD und KID zu werden. Mit einer cleveren Idee, welche von der BaFin inzwischen als möglicher Weg bestätigt wurde, machen wir es Ihnen möglich, die neuen Aufsichtspflichten figo zu überlassen. Das erspart Ihnen Compliance Know-how und Ressourcen aufzubauen, die nichts mit Ihrem Kern-Business zu tun haben.

Sie treffen die richtige Wahl

  • 1.Das figo RegShield sorgt dafür, dass weiterhin Zahlungskontodaten und Transaktionen Teil Ihres Markterfolges sein werden.
  • 2.Das figo RegShield nimmt Ihnen den Compliance-Aufwand einfach ab.
  • 3.Das figo RegShield nimmt Ihnen auch die Aufwände und Anstrengungen ab, eine BaFin-Erlaubnis auf Dauer Aufrecht zu erhalten.

Vorteile

Mit den neuen Erlaubnispflichten im Zuge der PSD2 kommen zahlreiche Anforderungen auf Sie zu, die sowohl Ressourcen als auch Expertise und einen hohen administratorischen und prozessualen Aufwand fernab Ihres Geschäfts mit sich bringen.

Um es erst gar nicht so weit kommen zu lassen, haben wir das figo RegShield geschaffen, das Ihnen die Last abnimmt.

Values des figo RegShield

Die Idee hinter dem figo RegShield ist ein ‘Licence as a Service’ Modell, das den Erfolg des aufstrebenden Marktes sichert. ‘Licence as a Service’ ist perfekt für jeden, der den Aufwand einer eigenen Aufsichtspflicht nicht tragen kann oder sich einfach auf das Kerngeschäft konzentrieren möchte. Gestalten Sie Ihre Customer Journey mit dem figo RegShield in einer Form, die Sie von den Aufsichtspflichten befreien kann. 

  • Ihre Vorteile

Modell

Das Primärziel der Finanzaufsicht ist, ein stabiles und integres Finanzsystem zu gewährleisten, dem Verbraucher und Unternehmen entsprechend vertrauen können. Deshalb ist dasjenige Unternehmen als ZAD/KID zu beaufsichtigen, welches einen Vertrag mit dem Kontoinhaber über den Zugriff auf dessen Zahlungskonto hat. Durch ein von uns entwickeltes Vertragsmodell möchten wir künftig sicherstellen, dass Sie außerhalb der PSD2-Reichweite agieren. (Es handelt sich um ein sogenanntes ‚Dreiseitiges Vertragsmodell‘, welches uns dieses Vorgehen ermöglichen soll.)

 

  • Das figo RegShield Modell

Customer Journey

Das figo RegShield liefert Ihnen einen auf Conversion und Trust optimierten, BaFin-Anforderungen genügenden User-Flow. Diesen passen wir auf Ihren individuellen Use Case an. Unsere Top 3 Prämissen in der Entwicklung:

  1. ‘Reduce to the max!’ So viel wie nötig und so wenig wie möglich
  2. Vertrauen gewinnen als Erfolgsfaktor
  3. Transparent und einfach
  • Customer Journey